SPREEUFER Consult GmbH

Die SPREEUFER Consult GmbH

Das deutsche Gesundheitswesen ist in Sektoren aufgeteilt, die voneinander völlig unabhängig sind – in Hinblick auf ihre internen Regeln und die Geldflüsse. Die wichtigsten Sektoren sind:

  • Ambulante Medizin
  • Stationäre Medizin
  • Arzneimittelversorgung
  • Heilmittel (Physiotherapie, Logopädie etc.)
  • Hilfsmittel (Rollstuhl, Kniebandage, Inhalator etc.)
  • Zahnmedizin

Die Sektoren stellen eine Art horizontaler Gliederung dar. Eine komplementäre ‘vertikale’ Gliederung ergibt sich aus:

  • Leistungserbringern (Ärzten, Krankenhäusern, Therapeuten),
  • Kostenträgern (Kassen, privaten Krankenversicherungen, Berufsgenossenschaften, Privatzahlern) und
  • Unterstützer (Software-Unternehmen, Steuer- und sonstigen Beratern, Managementgesellschaften für Netzwerke).

Die Komplexität endet hier nicht. Auch der Prozess der Schaffung neuer gesetzlicher und vertraglicher Regeln für das Gesundheitswesen hat viele Beteiligte, die sich jeweils klar voneinander abgrenzen:

  • Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) ist die zentrale politische Instanz, der gegenüber die Gesundheitsministerien der Länder nahezu machtlos sind).
  • Die Regelungen des BMG sind häufig relativ unbestimmt, da es einen großen Teil der (Aus-)Gestaltung dieser Regeln typischerweise an die so genannte Selbstverwaltung abgibt.
  • Diese besteht einerseits aus dem zentralen Interessensvertretern (Spitzenverband der Kassen, Apothekerverbände, Kassenärztliche und -zahnärztliche Bundesvereinigungen, Deutsche Krankenhausgesellschaft, die Ärztekammern und Zahnärztekammern, offizielle Patientenvertretungsorganisationen),
  • andererseits gibt es eine Vielzahl zentraler Vermittlungs-, Entscheidungsfindungs- und gemeinsamer Umsetzungs-Institutionen, die von diesen Interessensvertretern betrieben werden (Gemeinsamer Bundesausschuss, InBA, InEK, IQWIG, gematik…)
  • Schließlich steigt die Zahl kleiner und großer Unternehmen, darunter viele junge Startups, die versuchen, sich als (relativ) freie Anbieter im Gesundheitssystem zu behaupten.

Wie schon dieser kurze Überblick zeigt, ist es ein besonderes Kennzeichen der Organisation unseres Gesundheitswesens, dass es zahllose Schnittstellen gibt: rechtlicher, technischer, institutioneller, organisatorischer, persönlicher und finanzieller Natur. Immer dann, wenn es an diesen Schnittstellen Reibung gibt und neutrale Unterstützung bei der Lösungsfindung, der kreativen Begleitung, der Argumentation und der Umsetzung gemeinsamer Interessen gesucht wird, ist die SPREEUFER Consult GmbH die richtige Adresse.